graphic
graphic
graphic

Einblicke in die Praxis

Über 1000 Projekte wurden seit 2011 schon umgesetzt: So haben Schüler*innen gemeinsam mit Künstler*innen AudioGuides erstellt, Performances eingeübt, Flashmobs auf die Straße gebracht, Theaterstücke entwickelt, sie haben gebaut, geschrieben, sich bewegt, bebildert und designt. Neben einmaligen Aktionen und Veranstaltungen werden auch ganze Projektreihen und Kooperationsprojekte entwickelt, umgesetzt und verstetigt. Die vielfältige künstlerische Praxis im Kulturagentenprogramm ist spartenübergreifend, findet in der Schule, im Unterricht, in Projekttagen und -wochen statt, sie bindet unterschiedliche Perspektiven und Professionen ein, sie beteiligt viele und ist Netzwerkstiftend & sie initiiert Entwicklungsprozesse und Veränderung.

Themen

Was bewegt die Akteur*innen Kultureller Bildung? Welche Schwerpunkte werden diskutiert, auch oder gerade in Zeiten großer, gesellschaftlicher Krisen, wie z.B. der Covid19-Pandemie? Kulturelle Bildung kann als Vernetzung von Professionen und Brücke zwischen verschiedenen Themen verstanden werden.

MEHR

Materialien

Neben den vielfältigen Materialien, die in künstlerischen Schulprojekten entstehen, beschäftigt sich das Programm intensiv mit der Frage, wie der Transfer von Wissen und Erfahrungen über „Material“ gelingen kann.

MEHR