graphic
graphic
graphic
Jurysitzung #eigenesDing!
"Wir waren schockverliebt in diese Jury. Wie sie gearbeitet arbeiten ... so professionell und selbstständig!" Kulturagentin

eigenesDing!

Jurysitzung #eigenesDing!

Am 11. April tagte unsere Jury #Eigenes Ding! – bestehend aus vier Schüler:innen des Albert-Einstein-Gymnasium in Neukölln und der Kurt-Schwitters-Schule in Pankow.

Als Expert:innen schauten die Jugendlichen mit klarem und wertschätzendem Blick auf die eingereichten Projekte. Drei Stunden nahmen sie diese sehr genau unter die Lupe, diskutierten über kleinere und größere Unklarheiten, machten kritische Anmerkungen und gaben wertvolle Hinweise.

Welche Projekte mit der finanziellen Unterstützung durch den Fonds bis Ende 2024 an den Start gehen, erfahren nun erst einmal die Schüler:innen-Gruppen selbst. Wir berichten wir hier bald darüber.

#EigenesDing! ist ein Fonds für Schüler:innen, ausgeschrieben durch das Programm Kulturagenten für kreative Schulen Berlin. Bereits zum vierten Mal richtet er sich gezielt an selbstorganisierte Schüler:innengruppen oder solche, die es gerne werden wollen. Bis vor den Osterferien konnten Schüler:innen niedrigschwellig Gelder beantragen, um demnächst eigene künstlerische Projektideen an ihrer Schule umzusetzen. Im letzten Jahr waren das beispielsweise jahrgangsübergreifende Projektwochen, ein Filmdreh zum Thema Diskriminierung, die Gründung einer Schüler:innen-Tanz-AG, Exkursionen und vieles mehr.

Optimiert durch Optimole