graphic
graphic
graphic
Jedes Thema kann getanzt werden
(c) dkjs

Projektdetails:

Projekte

Jedes Thema kann getanzt werden

Das bewegte Klassenzimmer – Moving the Classroom” heißt eine Fortbildung der Erika-Mann-Grundschule – und der Name ist Programm. Hier kommt im wahrsten Sinne des Wortes Bewegung in die Schule.

Ich nehme aus der Veranstaltung mit, mutig zu sein. Jedes Thema kann getanzt werden. Wiederholung, Thema, Stop, Posen sind mega wichtig und bringen den Lerneffekt.“ freut sich eine teilnehmende Lehrer:in nach der Fortbildung. 

Lebendig und kurzweilig
Die Erika-Mann-Grundschule ist eine Referenzschule Kultur. Seit 2020 bietet sie in Zusammenarbeit mit der Regionalen Fortbildung Berlin und ihrem langjährigen Partner TanzZeit e.V. Weiterbildungen zum Themen „Lernen in Bewegung“ an.

Denn mit strukturierter und choreografierter Bewegungsimprovisation werden Inhalte im Klassenraum lebendig und kurzweilig. Gemeinsames Übersetzen von Gesagtem in Bewegungen erfordert verschiedenste Kernkompetenzen: demokratische Prinzipien, Teamarbeit, aktives Zuhören, präsentieren, Feedback geben. Ganz beiläufig wachsen das semantische Verständnis und das Verständnis für Zusammenhänge bei den Kindern in altersgemischten heterogenen Lerngruppen.

Angeleitet durch die Kulturbeauftragte Nanine Schulz und An Boekman von TanzZeit e.V. erproben die Teilnehmer:innen praktische Übungen aus dem bewegten Unterricht und übertragen sie auf eigene Lernanlässe. 

Termine
Das bewegte Klassenzimmer – Moving the Classroom” hat in diesem Jahr am 
28.4.2022 und 16.6.2022 stattgefunden. Weitere Termine werden über unseren Kalender veröffentlicht. 

Lust auf Bewegung …
und sei es nur ein Fingertanz? Das Faltblatt Moving the Classroom ist ein Sprungbrett für alle, die in den Themenbereich „Lernen in Bewegung“ einsteigen möchten. Klicken Sie hier.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Fortbildungsreihe re:ferenzen/re:sonanzen statt: eine
Veranstaltungsreihe für ein Mit- und Voneinanderlernen im Kulturagentenprogramm. Im Programm Kulturagenten für kreative Schulen Berlin gibt es 22 Referenzschulen Kultur. Das sind durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin zertifizierte Schulen mit einem umfangreichen und vielseitigen künstlerischkulturellen Schulprofil, die sich als Multiplikatorinnen verstehen. Klicken Sie hier, um mehr zu lesen.

 

Optimiert durch Optimole