graphic
graphic
graphic
Kollektive Kraft in Schule

Projektdetails:

Die Aula war mit dem Live-Stream plötzlich ein lebendiger Raum, ein bewegter Organismus. Die Farben waren irre bunt und es fühlte sich an, wie mitten in einer anderen Welt zu stehen.

Projekte

Kollektive Kraft in Schule

– ein Videomapping an der Alfred-Nobel-Schule

Was: BeWave- künstlerische Aktionswoche in der Alfred-Nobel-Schule

Wann: Mai 2023

Wer war beteiligt: 8 Klassen der Alfred-Nobel-Schule und die Künstler:innen Martin Thym’art und Fiona Kelly

Wo: Aula der Schule

An 5 Tagen hintereinander produzierten die Künstler:innen Fiona Kelly und Martin Thym’art zusammen mit Schüler:innen der Alfred-Nobel-Schule eine wachsende Live-Video-Installation.

8 Schulklassen kamen für jeweils einen halben Projekttag in das Pop-Up-Video-Studio in der Aula der Schule, wo sie nach einer kurzen Einführung ins Video-Mapping eine „Welle“ mit eigenen (Portrait)-Fotos oder digitalen Live-Zeichnungen gestalten konnten – eine Welle aus verschiedenen Gesichtern, Farben und Formen.

Die entstehenden persönlichen Bilder wurden in das Video-Mapping-Programm importiert und nacheinander einem Live-Video hinzugefügt. Gemeinsam entstand ein Meer aus vielen verschiedenen Wellen, jede Welle aus anderen Fotos. Jede Gruppe gestaltete ihre eigene Welle, die die individuellen Persönlichkeiten sowie die Stärken der Klasse zeigte. Nach und nach wuchs so das Bild eines bewegten Meeres. Am Ende füllte das live animierte Bilder-Meer die gesamte Aula in einer Abschlusspräsentation für die gesamte Schule.

Diskriminierungskritische Schulentwicklung

Das Projekt fand im Rahmen der diskriminierungskritischen Schulentwicklung an der Alfred-Nobel-Schule statt (künstlerische Gesamtleitung: Bahar Meric) und wurde von Lotta Lietz als Assistentin begleitet. Künstlerisch begleitet entwickelten die Schüler:innen sehr spielerisch mit der Technik des Video-Mapping gemeinsam einen Live Act. Der gemeinsame Prozess förderte ein Bewusstsein dafür, welche kollektive Kraft eine Gruppe hat und verdeutlichte, wie vielfältig Gruppen sind und wie wichtig jede:r einzelne als Teil in einer Gruppe ist.

Optimiert durch Optimole