graphic
graphic
graphic

Veranstaltungen

WAS

Labor#4 Kreative Kitas 1.0 // 1 Jahr, 4 Kitas und 4 Kulturagent:innen

WO

Spreefeld (Optionsraum 3) // Wilhelmine-Gemberg-Weg 14 // Berlin Kreuzberg

WER

4 Kitas und 4 Kulturagent:innen

Reflektion und Auswertung

Das Treffen dient der gemeinsamen Reflektion, der Projektvorstellung und der Präsentation der Forschungsergebnisse unserer Begleitforscherin Serafina Morrin.

Das Treffen beginnt mit einer kurzen Vorstellung jeder einzelnen Kita und ihres kreative-Kitas 1.0-Projektes . Dazu werden wir auch die beteiligten Künstler:innen anfragen. Jede Kita bringt ein kleines Mitbringsel (Projektschatz), also irgendetwas, das das Projekt erfahrbar macht mit – Sound, Film, Fotos, was-auch-immer ist willkommen.

Labor#4 Kreative Kitas 1.0
(c) dkjs

WAS

Workshop

WO

FELD Theater für junges Publikum Gleditschstr. 5 10781 Berlin

WIE

Bitte melden Sie sich bis zum 1. Dezember per E-Mail (kulturagenten.berlin@dkjs.de) bei uns an. Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt.

WER

Kulturbeauftragte und weitere Lehrende

Wie lassen sich künstlerische Entwicklungsprozesse von der Themensuche bis zur Präsentation so gestalten, dass die Wünsche, Interessen und Ideen aller Beteiligten einfließen können? Wieviel Offenheit und wieviel Rahmensetzung ist nötig oder möglich?

Gespeist aus ihren Erfahrungen mit kollektiver Arbeit und partizipativen Projekten macht Eva Plischke in diesem künstlerischen Workshop Ansätze und Methoden der Beteiligung und Co-Creation erfahrbar (und stellt sie für den Kontext Schule zur Diskussion.)

Der Workshop findet unter der Leitung von Eva Plischke statt. Eva Plischke studierte bis 2006 Kulturwissenschaften und Ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim. Sie ist Mitbegründerin des Theaterkollektivs Turbo Pascal und dort u.a. für Konzeption, Regie und Performance zuständig. (https://www.turbopascal.info/uber-uns/)

Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung aktuellen Hygienebestimmungen. In Innenräumen empfehlen wir das Tragen einer FFP2- oder medizinischen Gesichtsmaske.

Bitte melden Sie sich bis zum 1. Dezember per E-Mail (kulturagenten.berlin@dkjs.de) bei uns an. Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt.

Partizipative künstlerische Prozesse gestalten: Gemeinsam Suchen, Sammeln und Präsentieren

WAS

Erstes Künstler*innen-Netzwerktreffen

WO

Spreefeld / Optionsraum 3

WER

Kulturagent*innen und Künstler*innen

Kennenlernen und erster Erfahrungsaustausch … wir möchten unsere gemeinsame Arbeit teilen, wertschätzen, feiern und gleichzeitig gemeinsam nach vorne schauen. Jede*r Kulturagent*in bringt dafür eine*n Künstler*in aus einem aktuellen Projekt mit. Für Kekse und Tee ist gesorgt.

Künstler*innen-Austausch

Terminarchiv

Formate

re:ferenzen/
re:sonanzen

In den vergangenen Jahren hat sich die Veranstaltungsreihe re:ferenzen/ re:sonanzen als Fortbildungsreihe etabliert. Hier teilen Referenzschulen Kultur ihr Erfahrungswissen rund um Kulturelle Bildung und Schulentwicklung mit anderen Schulen und lernen dabei selbst weiter. Interessierte Lehrkräfte und Akteur*innen aus dem Bereich Kulturelle Bildung aus ganz Berlin sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Die Veranstaltungen werden auf dieser Homepage im Kalender angekündigt: Bitte hier klicken.

Flyer zum Download: Hier bitte klicken.

Impressionen aus den Referenzschulen Kultur:
KUNST STATT KRISE! – eine Buch der Anna-Seghers-Schule

Formate

KA.Gesellschaften

Das Programm Kulturagenten für kreative Schulen Berlin lädt regelmäßig zur Reflexion von Themen und Methoden sowie Fragen aus der Programmpraxis für Akteur*innen der Kulturellen Bildung ein. Eine Veranstaltungsreihe, die sich in den vergangenen zwei Jahren etabliert hat, sind die KA.Gesellschaften. Der Schwerpunkt der KA-Gesellschaften im Jahr 2022 liegt auf Schüler*innenbeteiligung und Künstler*innen-Netzwerkarbeit.

(c) DKJS

Formate

Profilwerkstätten

Die Schulen des Programms Kulturagenten für kreative Schulen Berlin gehören verschiedenen Profilen an. In Profilwerkstätten tauschen sie sich mit anderen Schulen des Profils aus und lernen so von- und miteinander. In der Regel werden sie dabei von Künstler*innen und Kulturagent*innen begleitet, angeleitet, unterstützt und/oder moderiert. Die Profilwerkstätten dienen einer bedarfsgerechten Begleitung der Schulen im (jeweiligen?) Netzwerk und unterscheiden sich von der kontinuierlichen Begleitung durch Kulturagent*innen vor Ort. Es geht um Spirit und darum, sich gegenseitig in einem Netzwerk engagierter (Kultur-)Schulen zu inspirieren.

Auf unserer Themenseite Schulentwicklung finden Sie Berichte über die Profilwerkstätten.

© Victoria Tomaschko

Formate

Netzwerktreffen

Einmal im Jahr kommen unterschiedliche Akteur*innen aus den Programmschulen mit  Kulturagent*innen, Künstler*innen und Mitarbeitenden des Programms Kulturagenten für kreative Schulen Berlin zu einem großen Netzwerktreffen zusammen.

Hier tauschen sie sich über ihre Erfahrungen und Pläne aus, teilen Sorgen und Highlights, stellen Projekte vor und werden selbst kreativ. In Workshops und Impulsen sammeln sie Ideen und Inspirationen.

Einblicke in unsere Netzwerktreffen bekommen Sie beispielsweise hier: Was ein Schatz! – Kulturagenten für kreative Schulen Berlin (kulturagenten-berlin.de)

Formate

Künstlerische Workshops

Radiobeiträge erstellen, Zeichnen, collagieren, Magazine gestalten oder Tanzen – künstlerische Workshops ergänzen die Profilwerkstätten. Die teilnehmenden Pädagog*innenbeschäftigen sich hier mit künstlerischen Methoden und probieren sie auch selbst aus! Im Mittelpunkt steht dabei auch immer die Frage: Wie kann ich diese Methode gut in der Schule anwenden?

Formate

Kunstgeldprojekte

Kunst und Kultur eröffnen neue Sichtweisen, Perspektiven und Blickwinkel. Das Programm Kulturagenten für kreative Schulen Berlin unterstützt Schulen bei der Planung und Umsetzung künstlerischer Projekte. In Kooperation mit Museen, einzelnen Künstler*innen, Stadtgärten, Theatern u.v.a. bearbeiten die Schüler*innen die unterschiedlichsten Themen. In dieser künstlerischen-kreativen Projektarbeit können sie sich ausprobieren, sich neu erfahren und kreative impulsgebende Techniken, Orte und Institutionen kennenlernen.

Klicken Sie hier, um Beiträge über die Projekte an unseren Schulen zu lesen: Projekte – Kulturagenten für kreative Schulen Berlin (kulturagenten-berlin.de)