graphic
graphic
graphic
Kurt-Tucholsky-Oberschule
SONY DSC

Auf einen Blick:

  • AdresseNeumannstraße 9/11, 13189 Berlin
  • BezirkPankow
  • Kulturagenten-Schule seit2011
  • Aktuelles ProfilSchule im Profil Referenzschule
  • SchulformIntegrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe
  • Schüler*innenzahl900
  • SchulleitungSuzann Haße
  • Kulturagent*in Karin Schreibeis
  • KulturbeauftragteDr. Julia Wirxel
  • Websitehttps://www.kto-berlin.de/

Schule

Kurt-Tucholsky-Oberschule

Welche fünf Adjektive fallen Ihnen ein, wenn Sie Ihre Schule beschreiben? 

engagiert, künstlerisch, schülerbezogen, Horizont erweiternd, das Herz bildend

Warum sind Sie Kulturagenten-Schule geworden? 

… weil die künstlerisch-musische Ausrichtung zum Schwerpunkt der Schule gehört und wir dies festigen wollten.

Was hat sich an Ihrer Schule seit Programmbeginn verändert?

Es gibt die Maiprojekte und das fächerübergreifende Fach Kulturelle Bildung, neue Kooperationspartner*innen wie den Jugendclub MAXIM und die Hochschule für Technik und Wirtschaft. Eine schulinterne Fortbildung zum Fach Kulturelle Bildung ist als Referenzschultag realisiert worden.

Was ist für Sie das Besondere an der Zusammenarbeit mit Kulturagent*innen?

  • … dass sie Schule von außen betrachten und eine andere Perspektive einnehmen können.
  • … dass sie Vergleiche zu anderen Schulen haben und mit ihren diversen Erfahrungen bei der Realisierung von ganz unterschiedlichen Projekten unterstützen können.

Wie stellen Sie sich die Zukunft Ihrer Schule mit Blick auf die Kulturelle Bildung vor?

Wir wollen das Fach Kulturelle Bildung für alle Schüler*innen etablieren. Und wir möchten, dass unsere Schulkultur sichtbarer wird: z. B. dadurch, dass wir zusammen mit Schüler*innen und Künstler*innen Flure gestalten und im Garten einen Ort der Begegnung schaffen. Nicht nur für die Jugendlichen und die Pädagog*innen, sondern auch für Eltern sowie Nachbar*innen.

Und wir haben Wünsche:

  • … dass unsere schulweite Projektwoche von allen Fachbereichen als gemeinsames Schulprojekt mitverantwortet und ihr interner Ablauf vereinfacht wird.
  • … dass wir die Fachprojekte, die Projektwochen und das Fach Kulturelle Bildung inhaltlich noch weiter stärken und die Kooperationen mit weiteren Institutionen (Museen, Theatern und Hochschulen, …) weiter ausbauen.

 

Die Fragen wurden beantwortet von: Dr. Julia Wirxel und Grit Wöhlert