graphic
graphic
graphic

MOVIMENT: Was bewegt…

In Zeiten der Corona-Pandemie wird auch die Praxis in der kulturellen Bildung auf den Kopf gestellt. Manch einer fragt sich: Wann wird es endlich wieder so wie es nie war? Viele experimentieren mit neuen Formaten, erproben neue Wege. Manches Vorhaben wurde in die Zwangspause geschickt und viele Akteur*innen kämpfen ums professionelle Überleben.

Mit dem Format MOVIMENT: Was bewegt… teilt das Kulturagentenprogramm Momentaufnahmen aus dem Praxisfeld. Wir haben in Zusammenarbeit mit Studierenden der Alice-Salomon-Hochschule Akteur*innen unterschiedlicher Rollen, Funktionen, Perspektiven aus dem Kosmos des Kulturagentenprogramms eingeladen, uns Einblick in ihre aktuelle Praxis zu geben. Lehrpersonen, Künstler*innen, Akteur*innen aus Kulturinstitutionen und Verwaltung sowie Kulturagent*innen teilen hier in einem wachsenden „living archive“ ihre Perspektiven.