graphic
graphic
graphic
KUNST STATT KRISE !

Projektdetails:

  • Schule Anna-Seghers-Schule
  • Künstler*inSchüler*innen von Jahrgang 1 – 13 der Anna-Seghers-Schule und Jolanda Todt
  • Kulturagent*in Maja-Lena Pastor
  • KulturbeauftragteBastian Buchtaleck, Annett Friedrich, Ricarda Mikulcak 
Ein Lächeln ist ansteckend, lasst uns eine eigene Kreativitäts-Epidemie starten.

#Kunstgeld-Projekte in Corona-Zeiten

KUNST STATT KRISE !

Im März 2020 mussten alle Schulen in Berlin schließen. Wir die Anna-Sehers-Schule – eine Referenzschule im Programm Kulturagenten für kreative Schulen Berlin – haben deshalb die Kreativitätsepidemie „Kunst statt Krise!“ ausgerufen:

Über unsere Website haben wir alle Schüler*innen und Lehrer*innen eingeladen, sich an unserer Kreativitätsepidemie zu beteiligen: Was bewegt euch? Wie geht ihr mit dieser Zeit um? Was möchtet ihr anderen mitteilen? Gemeinsam wollten wir schauen, was machen die Kontaktbeschränkungen mit uns? Wie können wir dennoch Gemeinschaft bewahren?

Special Edition

Entstanden sind über 50 verschiedene künstlerische Arbeiten und Beiträge, die täglich auf unserer Website sichtbar wurden. Über die große Beteiligung aus allen Jahrgängen waren wir so begeistert, dass wir diese würdigen wollten.

An unserer Schule gibt es die Tradition, alle vier Jahre ein Buch unter dem Titel „Wir schreiben selbst“ herauszugeben. An diese Tradition knüpfen wir nun mit einer Special Edition „KUNST STATT KRISE!“ an – mit den künstlerischen Arbeiten der Schüler*innen und 4 Blanko-Seiten zum Selbstgestalten.

Am 8. Dezember 2020, dem 25-jährigen Jubiläum der Anna-Seghers-Schule, hat jede*r Schüler* in und jede*r Lehrer*in die Broschüre „KUNST STATT KRISE !“ vorliegen und alle können sich künstlerisch und individuell auf ihren persönlichen Seiten verewigen.

In diesem Sinne viel Freude beim Sehen, Lesen, Entdecken und Mitmachen!

Hier der Link zu „KUNST STATT KRISE !“: Bitte einfach hier klicken!

Wenn Sie Interesse an einer gedruckten Ausgabe von „Kunst statt Krise !“ haben sollten, senden wir Ihnen diese gerne postalisch zu. Melden Sie sich einfach unter: kulturagenten.berlin@dkjs.de