graphic
graphic
graphic

WAS

Abschlusssendung mit Radiobeiträgen aus allen Schulen des Projektes!

WO

Im Radio: 88,4 MHz - CoLaboRadio

WER

Rund 250 Schüler*innen von 12 Schulen gemeinsam mit Künstler*innen unterschiedlichster Disziplinen

Das Radio zum Projekt STREIT_KULTUR: TEILEN

Teilen klingt nach Miteinander, Solidarität und Gerechtigkeit. Aber Teilen ist auch der häufigste Grund für Streit. Im Projekt STREIT_KULTUR: TEILEN befragen rund 250 Schüler*innen von 12 Schulen gemeinsam mit Künstler*innen unterschiedlichster Disziplinen das Teilen. Was teilen wir gerne und was nicht? Was teilen wir mit wem und mit wem teilen wir lieber nicht? Wo wird nicht geteilt, obwohl es ungerecht ist? Welche Bedeutung hat Teilen für unser Leben in der Gesellschaft?

StreitRADIO hat die Schüler*innen und ihre Projekte begleitet und Resonanzen, Dissonanzen und neue, utopische Ideen eingefangen. In fünf Radiosendungen stellt ColaBoraDio sie vor.

STREIT_KULTUR#2:TEILEN ist ein Kooperationsprojekt des Programms Kulturagenten für kreative Schulen Berlin, dem FELD Theater für junges Publikum und 12 Schulen: Albert-Einstein-Gymnasium (Neukölln), Ernst-Adolf-Eschke Schule für Gehörlose (Charlottenburg-Wilmersdorf), Fritz-Karsen-Schule (Neukölln), Heinrich-von-Stephan Gemeinschaftsschule (Mitte), Kurt-Tucholsky Oberschule (Pankow), Nehring-Grundschule (Charlottenburg Wilmersdorf, Peter Pan Grundschule (Marzahn), Reinhold-Burger Schule (Pankow), Robert Blum Gymnasium (Schöneberg), Rosa Parks-Schule (Kreuzberg).

Das Projekt „Streit_Kultur#2: Teilen wird gefördert vom Berliner Projektfonds für kulturelle Bildung.