graphic
graphic
graphic

WIE

In einem Werkstatt-Format teilen wir mit Ihnen entlang konkreter Praxisbeispiele unsere Erfahrungen. Wir widmen uns unseren „Werkzeugen“, thematisieren Stolpersteine, greifen Fragen und Blickwinkel auf und setzen uns künstlerisch mit möglichen Wegen der Entwicklung von umfassenden Schulthemen und -projekten auseinander. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit einer*m Kulturpartner*in durchgeführt.

WER

Lehrer*innen anderer Schulen / alle Interessierten

Bezirk

Friedrichshain-Kreuzberg

Ein Schuljahr. Ein gemeinschaftliches Projekt. Viele Fragen. Noch mehr Herangehensweisen. Und die Einladung an alle interessierten Klassen, sinnlich-ästhetisch zu forschen und neue Perspektiven miteinander zu teilen. Bereits zum dritten Mal in Folge entwickelt die Fichtelgebirge-Grundschule jahresübergreifende Projekte so,
dass mithilfe künstlerischer Impulse gemeinsame Fragestellungen sinnstiftend bearbeitet werden. Wie können Themen so entwickelt werden, dass sie über einen längeren Zeitraum hinweg von der Schulgemeinschaft getragen werden? Wo tun sich darin Möglichkeitsräume für neue Zusammenhänge auf – auch für die Unterrichtsplanung? Wie gelingt dabei die Verzahnung zwischen Schulalltag, Schulprogramm, Rahmenlehrplan und aktuell den Bedingungen in Zeiten der Pandemie? Unser Werkstatt-Angebot will all dem praktisch erfahrbar nachgehen.

WICHTIG: DER GENAUE TERMIN WIRD NOCH BEKANNT GEGEBEN. DAS GENANNTE DATUM IST NUR EIN PLATZHALTER.