graphic
graphic
graphic

WAS

künstlerischer Workshop

WO

online

WER

Kulturbeauftragte

Pandemiebedingt muss der ursprünglich geplante Workshop „Theater der Unterdrückten“ leider entfallen!

Wir freuen uns jedoch sehr, dass wir Ihnen stattdessen diesen digitalen Workshop anbieten können:

Mit einem Kreativblock den Unterricht gestalten am Beispiel „Demokratiebildung“

Kreativblock = Thematischer Impuls / Einstieg + Kreative Recherche + Präsentationsform

Kindern ist das Mehrheitsprinzip oft aus dem Alltag bekannt, wo es selbstverständlich Anwendung findet. Wichtig zu vermitteln ist jedoch, dass Minderheiten ebenso Teil der Demokratie sind und nicht durch eine Mehrheit unterdrückt werden dürfen. In Schreib- und Zukunftswerkstätten können die Schüler*innen sich diesem grundlegenden Thema der Demokratie annähern sowie Ideen für ein respektvolles Miteinander und gegenseitige Akzeptanz entwickeln.

Wir möchten Sie herzlich einladen, den Dreiklang „Kreativblock“ in unserem künstlerischen Workshop kennen zu lernen. Am Themen-Beispiel „Demokratiebildung“ durchlaufen Sie alle Schritte selbst und lernen eine Methode kennen, mit der unterschiedliche (Unterrichts-) Themen bearbeitet werden können.

Konzipiert und angeleitet wird der Workshop von Kalle Mille (Theaterpädagoge am GRIPS Theater). Kalle Mille studierte Theaterpädagogik an der Universität der Künste. Er führt Theaterprojekte und Präsenztrainings durch, bietet Weiterbildungen im Bereich des kreativen Lernens an und beschäftigt sich in diesem Zusammenhang zur Zeit mit der Frage, wie sich die verschiedenen Künste mit einer inklusiven Art und Weise des Lernens verbinden lassen.

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 12. November per E-Mail (kulturagenten.berlin@dkjs.de) bei uns an. Falls Sie sich zu dem ursprünglich geplanten Workshop angemeldet hatten, bitte wir um kurze Bestätigung, ob Sie auch am digitalen Workshop mit Kalle Mille teilnehmen möchten.