graphic
graphic
graphic

WAS

Veranstaltung im Rahmen der Fortbildungsreihe re:ferenzen/re:sonanzen

WO

Hector-Peterson-Schule, Jugendkunstschule FRI-X BERG, Tempelhofer Ufer 15, 10963 Berlin

WIE

Austausch & Dialog – mit anschließender Bindung/Produktion eines Kooperationshandbuches

WER

Künstler*innen, die in den Berliner Jugendkunstschulen tätig sind, Lehrer*innen (aller Fachbereiche) mit Kooperationserfahrung bzw. -interesse, Jugendkunstschulvertreter*innen. Ansprechpartnerin: David Reuter

Bezirk

Friedrichshain-Kreuzberg 

Die Kooperation der Hector-Peterson-Schule mit der Jugendkunstschule Kreuzberg-Friedrichshain steht im Mittelpunkt unserer Veranstaltung. Was sind produktive Kooperationsformate? Wie sind sie eingerichtet? Und wie profitieren beide Seiten davon?

Im ersten Teil der Veranstaltung tauschen sich die Teilnehmenden mit den Akteur*innen der Kooperation aus und reflektieren diese Zusammenarbeit. Im zweiten Teil werden sie dann selbst künstlerisch aktiv. Sie gestalten ihr persönliches „Handbuch“ und stellen es in Kooperation mit Künstler*innen selbst her. Der persönliche Wissensschatz des Nachmittages wird so festgehalten und für alle erlebbar: Ein Buch wird gemacht, gedruckt und gebunden – analog wie digital. Auch zur Veranstaltung selbst entsteht ein eigenes Handbuch – als Dokumentation für weitere Akteur*innen.