graphic
graphic
graphic

WAS

Workshop im Rahmen des Netzwerktreffen des Programms Kulturagenten für kreative Schulen Berlin

Bezirk

Friedrichshain-Kreuzberg 

Die Kooperation der Hector-Peterson-Schule mit der Jugendkunstschule Fri-X Berg steht im Mittelpunkt des Workshops. Was sind produktive Kooperationsformate? Wie sind sie eingerichtet? Und wie
profitieren beide Seiten davon? Am Beispiel eines besonderen Kunst[Handwerks], dem Buchbinden, setzen sich die Teilnehmer*innen mit den Möglichkeiten (und Grenzen) des analogen und des
digitalen Lehrens und Lernens (an anderen Orten bzw. mit Hilfe von außerschulischen Partnern) auseinander. Jeder einzelne erstellt mit den Themen des Workshops sein eigenes Buch und kann es
als Ergebnis (für die eigene Arbeitspraxis) mitnehmen.