graphic
graphic
graphic

WAS

Künstlerischer Workshop

WER

Konzipiert und angeleitet wird der Workshop von der freien Künstlerin Vanessa Farfán (www.vanessafarfan.de). Sie studierte am Fine Arts Institute in Mexiko Stadt, ihren Master in Kunst machte sie an der Kunsthochschule Weißensee in Berlin. Seit 2018 ist sie Ph.D. Kandidatin der Freien Kunst an der Bauhaus Universität in Weimar. Vanessa nahm an Solo- und Gruppenausstellungen u.a. in Mexiko, Spanien, der Schweiz, Belgien, Luxemburg, Tschechische Republik, Deutschland und China teil. Seit 2000 hat sie bei mehreren Projekten als Lichtdesignerin und Bühnenbildnerin in Mexiko und Deutschland mitgearbeitet. Von 2014-2016 erhielt sie das FONCAs Stipendium aus dem Nationalen System von Künstlern (SNCA) aus Mexiko. Derzeit ist sie Stipendiatin im Programm “Max – Artists in Residence an Berliner Schulen” der Stiftung Brandenburger Tor und hat ein Atelier in der Carl-Humann-Grundschule.

Aus Lichtprojektionen, die durch Lichtquellen (z.B. Taschenlampen, LED Lamen, Video-Projektoren) und mit Hilfe verschiedener Materialien produziert werden, können grafische Experimente generiert werden.

Foto-Graphit. Grafische Aufzeichnung von Lichteffekten ist ein Workshop, der die Eigenschaften von Licht in die Wahrnehmung rückt, um damit zu experimentieren. In einem ersten Schritt wird es darum gehen, Lichtinstallationen aufzubauen, um diese dann in einem zweiten Schritt mit Hilfe verschiedener Zeichen- und Collagetechniken grafisch zu übersetzen. Die erlernten methodischen Verfahren können sowohl mit Kindern und Jugendlichen als auch mit Erwachsenen angewandt werden.