graphic
graphic
graphic
StreitRADIO
(c) DKJS

Einblicke in die Praxis

StreitRADIO

Ein Radioprojekt im Rahmen des Netzwerkprojekts „Streitkultur: TEILEN“

„Wir sind die Biberklasse.“ „Wir haben geschauspielert und zum Beispiel Gefühle geteilt.“ “Während Corona ging vieles nur online, trotzdem habe ich mehr geteilt als davor.”

StreitRADIO ist ein neuer Baustein im Netzwerkprojekt „Streitkultur: TEILEN“ – dem gemeinsamen Projekt des Programms Kulturagenten für kreative Schulen Berlin und des FELD – Theater für junges Publikum an dem zwölf Berliner Schulen aus sieben Bezirken beteiligt sind. In Kooperation mit dem Radiokollektiv CoLaBoraDio sind sechs halbstündige Sendungen und eine einstündige Sondersendung entstanden, die auf Freies Radio Berlin-Brandenburg zu hören waren.

Es sind Sendungen, in denen sich Schüler*innen gegenseitig und andere interviewen, über ihre Streitkultur-Projekte reflektieren, darüber, was Teilen für sie ist, was es sein könnte und was eben auch nicht. Von fünfminütigen bis zu halbstündigen Beiträgen ist alles dabei. Erkenntnisreich ist das, was da an Fragen und Überlegungen rund ums Teilen zusammenkommt auch für Erwachsene.

Mittelstufenschüler*innen der Hermann-Ehlers-Schule stellen sich philosophische Fragen zum Thema Teilen. Erstklässler*innen trösten sich gegenseitig. Kinder der Peter-Pan-Grundschule besuchen ein Seniorenheim. Sie zeigen dort selbstgemalte Bilder mit Streitmomenten aus ihrem Schulalltag und fragen die Senior*innen nach ihren eigenen Erinnerungen an die Konflikte aus ihrer Schulzeit. Oberstufen-Schüler*innen der Fritz-Karsen-Schule denken darüber nach, was sie mit wem unter welchen Bedingungen teilen und was sich vielleicht auf Grund der Pandemie geändert hat.


In der Abschluss-Netzwerk-Sendung sind Beiträge rund um das Thema „Teilen“ und auch grundsätzlich über Kunst & Radio-Machen von der Fritz-Karsen-, der Hermann-Ehlers-, der Heinrich-von-Stephan-, der Kurt-Tucholsky- und der Reinhold-Burger-Schule miteinander gemixt.
Regie & Schnitt: Adrian Shephard und Rinus van Alebeek

 

In dem Beitrag des Albert-Einstein-Gymnasiums kommen Schüler*innen aller siebten Klassen mit dem Nachdenken über das Thema „Teilen“ in ihrer neuen Schule an.
Regie & Schnitt: Rosanna Lovell und Schüler*innen der neuen Siebten 20/21

 

Schüler*innen von zwei Schulen, der Heinrich-von-Stephan- und der Rosa-Parks-Schule, die JÜL-Klasse 3/4 (Biber) (HvS) und die 4d und 5c (Rosa-Parks), geben Einblick in ihre Projekte.
Regie & Schnitt:  Adrian Shephard und Rinus van Alebeek

 

Die Schüler*innen der 10. Klasse des Hermann-Ehlers-Gymnasium denken aus vielen Perspektiven über das Thema „Teilen“ nach. Auch darüber, was miteinander teilen zu Pandemie-Zeiten bedeutet und wie das Teilen durch die Pandemie eingeschränkt wird.
Regie & Schnitt: Adrian Shephard & Gaby Bila_Günther

 

In einer einstündigen Sondersendung wird der Beitrag des Hermann-Ehlers-Gymnasiums noch einmal mit Interviews und nachgezeichneten Erinnerungen auf spielerische Weise ergänzt und hör- und fühlbar gemacht.
Regie & Schnitt: Adrian Shephard und Gaby Bila-Günther

 

Die Schüler*innen der 5. Klasse der Peter-Pan-Grundschule teilen mit Senior*innen der Marzahner Seniorenwohnwelt Zühlsdorf ihre Erfahrungen zum Thema Streit.
Regie & Schnitt: Rosanna Lovell und Aaron Snyder

 

Was wäre eine Sendung von StreitRADIO ohne Jingle. Die Schüler*innen der Peter-Pan-Grundschule haben ihn für das Streitkultur-Projekt komponiert und aufgenommen.
Regie und Schnitt: Rosanna Lovell

 

„Streitkultur: TEILEN“ ist ein Kooperationsprojekt des Programms Kulturagenten für kreative Schulen Berlin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, dem FELD Theater für junges Publikum und 13 Schulen: Albert-Einstein-Gymnasium (Neukölln), Ernst-Adolf-Eschke Schule für Gehörlose (Charlottenburg-Wilmersdorf), Fritz-Karsen-Schule (Neukölln), Heinrich-von-Stephan Gemeinschaftsschule (Mitte), Kurt-Tucholsky Oberschule (Pankow), Nehring-Grundschule (Charlottenburg Wilmersdorf), Peter Pan Grundschule (Marzahn), Reinhold-Burger Schule (Pankow), Robert Blum Gymnasium (Schöneberg), Rosa Parks-Schule (Kreuzberg), Hermann-Ehlers-Gymnasium (Steglitz-Zehlendorf).

Das Projekt „Streitkultur: TEILEN“ wird gefördert vom Berliner Projektfonds für kulturelle Bildung.

StreitRADIO wurde im Juni 2021 auf Freies Radio Berlin Brandenburg gesendet.

Es sind Produktionen des Radiokollektivs CoLaBoraDio.