graphic
graphic
graphic
Profilwerkstatt INTENSIV

Einblicke in die Praxis

Profilwerkstatt INTENSIV

Erste Profilwerkstatt des Schuljahres 

Welchen Stellenwert soll kulturelle Bildung an unserer Schule haben? Wie können wir die Projektarbeit in unseren Alltag integrieren?  

Am 9. November 2021 trafen sich die Schulen aus dem Profil INTENSIV im Projektraum ExRotaprint zur ersten Profilwerkstatt des Schuljahrs. In Gesprächen und künstlerischem Handeln widmeten sie sich ihren Kulturfahrplänen. Gemeinsam mit den Künstler*innen Stefan Endewardt und Julia Brunner von Kotti-Shop / superFuture erarbeiteten sie in dem Workshop Visionsworkshop Utopie/Dystopie von Schule erste Vorstellungen ihrer Kulturfahrpläne. Diese sollen bis zum Sommer 2022 erstellt werden und Ideen, Ziele und Planungen der Schulen für eine kulturelle Schulprofilentwicklung festhalten.  

Besonders bereichernd fanden die Teilnehmenden aus elf Schulen den Austausch und das Von-/Miteinanderlernen. 

Begleitung im Profil INTENSIV
Die Schulen im Profil INTENSIV werden bei ihrer Arbeit kontinuierlich von einer Kulturagent*in begleitet. Neben Profilwerkstätten nehmen sie außerdem an qualifizierenden Workshops, Netzwerktreffen oder Profilwerkstätten zum Themenfeld Kulturelle Bildung teil.